Der Große Preis von Miami – Mercedes im Training wieder vorne dabei

Schon Will Smith sang über Miami (Florida, USA): „Party in the city where the heat is on“. Am Wochenende steigt in der Metropole die große Formel 1-Party!

Der Miami International Autodrome hat 5,41 Kilometer Gesamtlänge, drei DRS-Zonen und bis zu 320 km/h Top-Speed bei 19 Kurven, die gegen den Uhrzeigersinn gefahren werden.

Aufgrund der Zeitverschiebung landet in Deutschland das Rennwochenende im Abendprogramm: So findet u.a. das Rennen am Sonntag (08.05.) erst um 21.30 Uhr deutscher Zeit statt.

Alle Events des Rennwochenendes werden live von Sky (Anzeige) übertragen.

Hier finden Sie alle wichtigen Infos zum Großen Preis von Miami!

Das ist der Zeitplan

Datum + Uhrzeit Event Ergebnis
Freitag, 06.05.
20.30 Uhr
1. Freies Training Schnellste Runde: Charles Leclerc
1:31,098 (Ferrari)
Freitag, 06.05.
23.30 Uhr
2. Freies Training Schnellste Runde: George Russell
1:29,938 (Mercedes)
Samstag, 07.05.
19 Uhr
3. Freies Training
Samstag, 07.05.
22 Uhr
Qualifying
Sonntag, 08.05.
21.30 Uhr
Der Große Preis von Miami

So sehen Sie das Rennwochenende von Miami im TV

Der Pay-TV-Sender Sky (Anzeige) zeigt alle Freien Trainings, das Qualifying und das Rennen in Miami live und exklusiv im TV. Mit Sky Go und Sky Ticket können Sie alle Events auch im Livestream verfolgen.

Hier finden Sie den BILD-Liveticker zum Großen Preis von Miami.

Das ist die Strecke in Miami


Der Topspeed von bis zu 320 km/h kann auf der langen Gerade nach Kurve 16 erreicht werden
Der Topspeed von bis zu 320 km/h kann auf der langen Gerade nach Kurve 16 erreicht werdenFoto: BILD-Infografik I Kartenbasis: Maps4News.com/HERE

Wie hoch die „Curbs“, die Randsteine in den Kurven, sind und wie aggressiv die Fahrer sie tatsächlich attackieren können, wird sich wohl erst endgültig sagen lassen, wenn der Formel-1-Zirkus erstmals vor Ort ist.

Seit Februar liegt die dritte und damit letzte Schicht des Asphalts. Der Kurs verläuft direkt am „Hard Rock Stadium“, der Heimspielstätte des Football-Teams Miami Dolphins, vorbei. Die Vorfreude der Fahrer und Teams ist riesig. Vergangene Saison war die neue Destination immer wieder Thema im Fahrerlager. Alpha Tauris Pierre Gasly (26): „Die Piste schaut sehr interessant aus, vor allem mit den Bremszonen nach zwei langen Geraden.“ Dort werden die Fahrer mit dem prognostizierten Top-Speed von rund 320 km/h angeschossen kommen. Raum für Fehler gibt es keinen.

Gasly: „Ich entdecke manche Überholmöglichkeit, wir werden hier guten Sport zeigen können.“ Besonders am Ende der DRS-Zonen und im ersten Sektor dürften die Piloten zum Manöver ansetzen.

Ob das aber auch wirklich die besten Zonen zum Überholen sind, zeigt sich erst bei der Premiere am Wochenende.

Die Strecke in Miami von oben

Das sind die Daten zur Strecke

  • Startzeit: Sonntag, 21.30 Uhr MESZ (15.30 Uhr Ortszeit)
  • Qualifying: Samstag, 22 Uhr MESZ (16 Uhr Ortszeit)
  • Streckenlänge: 5,410 km
  • Renndistanz (57 Runden): 308,37 km