Wasserzeichen | Warum Sie Ihre Bilder mit einem Wasserzeichen

Wer hätte gedacht, dass eine einfache Frage bei Fotografen so kontrovers diskutiert werden kann? Fast jeder Fotograf hat seine eigene Meinung zu dieser Frage. Dieser Beitrag liefert einen unvoreingenommenen Überblick und klärt Sie über die Vorzüge und Nachteile von Wasserzeichen in Fotos auf.

Vorteile von Wasserzeichen

Fotografen, die ihre Fotos auf Online-Plattformen zur Verfügung stellen, nutzen aus 4 wesentlichen Gründen Wasserzeichen

  1. Professionelle Fotografen wollen nicht, dass ihre Fotos vom Kunden gedruckt werden. Das liegt daran, dass sie auch Prints als Teil ihrer Pakete verkaufen.
  2. Die Profis wollen nicht, dass ihre Fotos in schlechterer Qualität aus dem Internet gedruckt werden. Sie sind immer bestrebt, Prints in guter Qualität von einem professionellen Druckservice anzubieten.
  3. Fotografen wollen sich einen Ruf erarbeiten und wollen nicht, dass ihre Arbeit gestohlen wird. Wenn Fotografen die Hilfe Dritter beanspruchen besteht zudem das Risiko, dass diese Dritten die Fotos auf ihren Websites veröffentlichen.
  4. Personen können die Fotos des Fotografes einfach finden/erkennen und schnell herausfinden wer der Fotograf eines Fotos ist. Das erhöht den Marktwert der Bilder.

Nachteile von Wasserzeichen

Alles hat seine Vorteile und Nachteile und Wasserzeichen sind dabei keine Ausnahme. Es gibt Fotografen, die ihre Fotos nicht gerne mit Wasserzeichen versehen. Sie sollten daher auch die folgenden Punkte kennen.

  1. Wasserzeichen werden als „Schandfleck“ angesehen und können die Qualität Ihres Bildes ruinieren.
  2. Wenn jemand das Foto stehlen will, kann er dies unabhängig vom Wasserzeichen tun. Heutzutage ist es durch Software gar nicht mehr zu schwierig Wasserzeichen zu entfernen. Die Bilder können auch zugeschnitten werden.
  3. Darüber hinaus wird es sehr schwierig, Ihr Foto vor Gericht zu verteidigen, wenn Leute Ihr Foto bekommen.

Bestimmte Punkte, die bei der Verwendung von Wasserzeichen zu beachten sind

  1. Wenn jemand das Wasserzeichen tatsächlich entfernen möchte, ist das ganz einfach, es sei denn, es nimmt den größten Teil des Bildes ein. Es ist wirklich sehr einfach, ein Wasserzeichen mit Hilfe von kostenloser Software zu entfernen. Wenn Sie also Leute davon abhalten wollen Ihre Bilder zu stehlen, dann müssen Sie ein großes Wasserzeichen verwenden.
  2. Wenn Sie nicht wollen das Kunden Ihre Fotos für andere Zwecke verwenden sollten Sie die genauen Verwendungszwecke spezifizieren anstatt Wasserzeichen zu verwenden. Der Vertrag sollte spezifizieren, dass Facebook-Bilder nur für die Facebook-Seite bestimmt sind, so dass der Kunde geltende Gesetze beachten muss. So haben Sie eine Absicherung, falls der Kunde die Fotos doch drucken oder bearbeiten sollte.
  3. Renommierte Behörden und seriöse Gruppen werden Ihre Informationen oder Bilder nicht stehlen. Sie melden sich direkt bei Ihnen oder setzen sich mit Bildagenturen wie Shutterstock, Getty usw. in Verbindung in Verbindung.
  4. Sie können Ihr Bild in die Google-Suche hochladen, wenn Sie Ihr Bild online zur Verfügung stellen möchten. Google hat eine benutzerfreundliche Funktion entwickelt, wenn Sie auf die Google-Bilderseite gelangen, müssen Sie auf das Symbol drücken, um das Bild hochzuladen.
  5. Wenn Sie bei Ihren Bildern ein Wasserzeichen verwenden möchten und Sie trotzdem online zur Verfügung stellen möchten empfehlen wir Ihnen ein eigenes Wasserzeichen zu erstellen, dass zu Ihrem Fotografiestill passt und Ihrem Branding entspricht. Gestalten Sie das Wasserzeichen mit einem minimalistischen aber dennoch attraktiven Ansatz, so dass es beim Bild nicht stört. Sie können eine sehr beliebte Anwendung namens Make Watermark oder Visual Watermark verwenden, um im Handumdrehen ein Video-Wasserzeichen zu erstellen.

Fazit

Also, sollten Sie in Zukunft ein Wasserzeichen verwenden? Auf diese Frage gibt es keine konkrete Erklärung oder Antwort. Sie werden bemerken, dass viele Fotografen oder Fachleute Wasserzeichen verwenden. Aber es gibt auch viele Fotografen, die sie nicht verwenden. Das Ganze ist tatsächlich einfach nur eine Sache der eigenen Ermessens. In diesem Artikel finden Sie die genauen Details. Wir haben diesen Artikel mit dem neuesten Know-how versehen. Lesen Sie sich das Ganze also einmal durch, um einen guten Überblick zu bekommen. Empfehlen Sie den Artikel auch gerne an Fotografen Freunde weiter. Wenn Sie Vorschläge haben, können Sie uns gerne einen Kommentar schreiben.